12.08.2022 | Aloe vera - Alleskönner für unsere Schönheit!

Eine Aloe vera Pflanze haben viele von uns auf dem Fensterbrett stehen. Womöglich durfte sie dieses Jahr bei Ihnen auch in die „Sommerfrische“ auf Terrasse oder Balkon verreisen. Dennoch: Die robuste Wüstenschönheit führt häufig ein Schattendasein, denn sie welkt nur ein wenig vor sich hin, wenn wir sie zu gießen vergessen. Auch nach langen Durststrecken werden ihre Blätter rasch wieder prall und schön, wenn wir ihr ein wenig Wasser gönnen. Das lohnt sich, denn in den Blättern stecken mehr als 200 wertvolle Inhaltsstoffe wie z. B. Aminosäuren und Mineralien. Ihr Saft kurbelt den Stoffwechsel an, stärkt das Immunsystem und unterstützt beim Abnehmen. Die Jungbrunnen-Pflanze verleiht Haut und Haaren Frische und kann sogar heilen! Die besten Schönheitstipps mit Aloe vera:
 
[mehr...]

04.08.2022 | Lebenselement Wasser

Nichts entspannt so sehr, wie einem Wasserfall zu lauschen, aufs Meer zu sehen oder in ein warmes Bad zu sinken. In Wasser einzutauchen gibt uns ein Gefühl von Leichtigkeit, stimuliert die Produktion schmerzstillender Endorphine und senkt die Menge der Stresshormone. In natürlichen Gewässern zu baden verstärkt unsere Bindung an die Natur. Lassen Sie sich einfach treiben!
[mehr...]

29.07.2022 | Sonne tanken!

Draußen ist Sommer und die Sonne lacht vom Himmel, aber es zieht Sie nicht raus? Versuchen Sie dennoch, täglich 10-15 Minuten in der Sonne zu verbringen. Die positiven Wirkungen eines bewussten, kurzen Sonnenbads sind immens: Das Sonnenlicht stärkt unser Immunsystem, beugt Depressionen sowie stressbedingten Hautproblemen vor, senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und macht gute Laune. Unsere besten Tipps für den Sonnengenuss:
 
[mehr...]

22.07.2022 | 13 Tipps für einen entspannten Urlaub

Sind Sie schon im Reisefieber? Steht der Koffer bereits gepackt im Flur? Gut so, denn: Psychologen empfehlen einen längeren Urlaub pro Jahr – in fremder Umgebung, mit anderem Alltag und neuen Aktivitäten, damit wir mal so richtig vom Alltag abschalten können. Zwei Wochen sollten wir uns gönnen, denn dann soll die Wirkung mindestens so positiv sein wie die von Sport und gesunder Ernährung. Wir haben die besten Tipps für Sie, damit aus Ihrem Urlaub ein Traumurlaub wird!
 
[mehr...]

15.07.2022 | Aktiv gegen das Volksleiden Nr. 1: Rückenschmerzen

Rückengerecht leben - das heißt vor allem in Bewegung zu bleiben. Was früher selbstverständlich war, muss der moderne Mensch gezielt fördern. "Was genutzt wird, entwickelt sich, was ungenutzt bleibt, verkümmert!" Dieses Hippokrates um 460 v.Chr. zugeschriebene Zitat ist heute aktueller denn je. Der Ausweg: Wir sorgen für ausreichende und abwechslungsreiche Bewegung! Dabei ist es keineswegs erforderlich, das Aktivitätsniveau unserer Ahnen zu erreichen. Jeder Schritt mehr ist bereits ein Gewinn. Das geht meist einfacher, als man denkt.
 
[mehr...]

07.07.2022 | Kurz erklärt: Bauchspeck und warum er so gefährlich ist - mit Bauch-weg-Übung!

Ein bisschen rund um die Mitte: Das sind die meisten von uns. Kein Problem soweit, aber wenn sich der Bauch prall und rund über den Hosenbund wölbt ist Vorsicht angezeigt. Denn das ist nicht nur unschön, sondern gar nicht gesund! Im Bauchfett finden wir eine recht spezielle Art von Körperfett, das zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen kann. Wir stellen Ihnen diesen Übeltäter ein bisschen genauer vor und zeigen Ihnen eine einfache Bauchübung für jeden Tag!
 
[mehr...]

01.07.2022 | Cool down – unsere Tipps gegen Schwitzattacken!

Sommer und Sport – eigentlich eine gute Sache, wenn wir nicht immer so sehr ins Schwitzen gerieten. Das Positive daran: Schwitzen ist unser körpereigenes Kühlungssystem – freuen wir uns also, dass es funktioniert! Negativ: Dicke Schweißperlen auf der Haut, durchweichte Kleidung – das sieht einfach nicht gut aus und wir fühlen uns unwohl. Was tun? Hier ein paar kühlende, erfrischende Tipps:
 
[mehr...]

24.06.2022 | Kurz erklärt: "Bodyweight Training" mit drei einfachen Übungen!

Haben Sie den Begriff „Bodyweight Training“ schon einmal gehört? Nein? Als treuer TELE-GYM-Fan sind Sie mit diesem Training aber bestens vertraut! Denn beim Bodyweight-Training verzichten wir komplett auf den Einsatz von Trainingsgeräten wie z.B. Kleinhanteln, Bällen und Bändern. Wir arbeiten ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht, trainieren komplette Muskelketten und das mit ganz natürlichen Bewegungsabläufen. Wir stellen Ihnen die Vorteile dieses Trainings vor und zeigen Ihnen drei Übungen zum Mitmachen.
 
Ein kräftiger, intuitiv reagierender Körper ist einfach etwas besser in der Lage, Sturzgefahren mit ihren oft unangenehmen Folgen zu vermeiden. Also verbessern wir das Zusammenspiel unserer Muskulatur und schulen somit die Reaktionsgeschwindigkeit. Worauf kommt es also bei diesen so genannten Bodyweight-Übungen an?

1. Kluge Muskulatur entwickeln

Die intermuskuläre Koordination, also das Miteinander der unterschiedlichen Muskelpartien, wird geschult. Das verbessert das Zusammenspiel der Fasern eines Muskels.

2. Präzise Bewegungsausführung

Wichtiger als eine hohe Anzahl von Wiederholungen ist die technisch einwandfreie Ausführung von Übungen. Achten Sie also darauf, dass Sie sauber und in präziser Bewegung trainieren, vermeiden Sie erzwungene Wiederholungen oder „hingemogelte“ Bewegungsabläufe. Wenn Sie sich zum Beispiel an einem Klimmzug versuchen: Machen Sie ihn so hoch, bis das Kinn vollständig an der Stange angekommen ist - langsam, bewusst und kontrolliert. Vielleicht geht das beim ersten Mal nur einmal - wenn überhaupt! Denken Sie immer daran: Fortschritt bedeutet Geduld.

3. Behalten Sie Ihr persönliches Fitnessziel im Auge
Ihnen geht es um die körperliche Kraft und Beweglichkeit, die Sie für Ihren Alltag benötigen: Trainieren Sie also ganz bewusst und dehnen Sie Ihre konzentrierten, sauberen Wiederholungen über mehrere Sätze aus. Hören Sie nicht auf diejenigen, die Ihnen erzählen möchten, dass Sie mehr machen müssten. Spüren Sie in sich hinein, ob Sie eine Veränderung feststellen können und ob Ihnen Ihr persönliches Training gut tut. In der Welt der Fitness sind alle Ziele gute Ziele - verlieren Sie Ihres nie aus den Augen.

Drei einfache Übungen zum Mitmachen zu Hause:
Leg Lift

Sie legen sich in Rückenlage auf den Boden, die Arme liegen locker über dem Kopf. Ziehen Sie den Bachnabel tief nach innen und heben Sie die geschlossenen Beine gestreckt an. Führen Sie sie aber nur soweit nach oben, das der Rücken einen kompletten Bodenkontakt hat - Hohlkreuz vermeiden! Halten Sie die Beine 20-30 Sek., dann legen Sie sie wieder ab, 10 Sek. Pause. Drei Durchgänge bringen Ihre Bauchmuskulatur ordentlich zum Arbeiten!

Boxing Lunge
Gehen Sie in einen weiten, tiefen Ausfallschritt. Boxen Sie nun im schnellen Wechsel rechts-links. Wichtig: Die Hüfte bewegt sich nicht mit, das Becken ist stabil nach vorne ausgerichtet. 30 Sek. mit dem rechten Bein vorne, 10 Sek. Pause, dann 30 Sek. mit dem linken Bein vorne. Zwei Durchgänge je Seite kräftigen Gesäß, Oberschenkel und Schultern.

Plank Runner
Gehen Sie in die obere Liegestützposition, halten Sie Ihren Rumpf gerade. Ziehen im Wechsel die Knie nach vorne. 30 Sek. möglichst schnell, dann 10 Sek. Pause, zwei bis drei Durchgänge. Stärkt die Bauchmuskulatur, Brust und Arme.

Mehr Übungen für Zuhause finden Sie auf DVD hier